Angebote zu "Kailash" (35 Treffer)

Kategorien

Shops

DIE FÜNF SCHWESTERN DES LANGEN LEBENS - Länderp...
Unser Tipp
15,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Eine Reise ins Tibet der Frauen Zu Fuß und im Jeep, mit Rucksack und Trekkingausrüstung reisen Elke Amberg und ihre Lebensgefährtin durch Westtibet. Sie entdecken den höchsten Berg der Welt neu, der nicht nur Ziel Tausender Bergsteiger, sondern auch Sitz der Göttin Qomolangma, der Mutter des Universums, ist. Sie lernen die uralte Bön-Religion mit ihren See- und Berggöttinnen kennen und überqueren mit Pilgerinnen und Pilgern den 5600 Meter hohen Pass am heiligen Berg Kailash. Dabei gelangen sie in einst matriarchalisch geprägte Gegenden, in denen Frauen heute noch in der Brüderehe leben. Und sie folgen den Spuren der Französin Alexandra David-Néel, die 1925 als erste Europäerin die verbotene Stadt Lhasa betrat. Ein einfühlsam und lebendig geschilderter Abenteuertrip zu den starken Frauen auf dem Dach der Welt. Autor/in: Elke Amberg ISBN: 978-3-492-40478-5 288 Seiten

Anbieter: Globetrotter
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Kailash
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Unter den heiligen Plätzen der Erde kommt ihm keiner gleich: dem Mount Kailash. Schneejuwel auf dem Dach der Welt, Quelle der vier großen Flüsse Asiens und Ziel unzähliger Pilger. Wer ihn sieht, dessen Sünden werden ausgelöscht wie Tau in der Morgensonne, heißt es vom heiligsten Berg der Tibeter. Mit seinen dreizehn Umrundungen des Kailash, den Koras, erwarb sich der Abenteurer und Tibetkenner Bruno Baumann das Recht, zur sogenannten "inneren Kora" vorzudringen, zu dem nur selten begangenen Weg an die Basis der mächtigen Südwand des heiligen Berges. Baumanns Aufzeichnungen sind der erste und bisher einzige Bericht über diesen ultimativen Pilgerpfad, der die ganze Faszination des Kailash erahnen lässt.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
SAMUEL ZUDER - Bildbände - Landschaften|Menschen
Unser Tipp
58,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

2012 unternahm Samuel Zuder (*1965) eine Reise zu einem der faszinierendsten Orte der Welt. Der Legende nach wurde er von niemandem bis auf Yogi Milarepa im 12. Jahrhundert jemals bestiegen, wenngleich von Abertausenden Pilgern umrundet: Der Mount Kailash, der wegen seiner außergewöhnlichen symmetrischen Form auch 'Juwel des Schnees' genannt wird, liegt inmitten der Gesteinswüste der tibetischen Changtang-Hochebene. Verehrt von gleich vier Glaubensrichtungen - Hindus, Buddhisten, Jainas und Böns -, ist er das Sujet des Fotografen, der die Anziehungskraft dieses Ortes - sein Versprechen von Glück und Erleuchtung - in Bilder bannt. Über mehrere Wochen begleitete Zuder mit einer analogen Großformat-Kamera die Wallfahrer auf ihrem rund 53 Kilometer langen Pfad um den Berg, den sie alle als Ursprung der Welt betrachten. Die stille Erhabenheit des Mount Kailash spiegelt sich nicht nur in den beeindruckenden Landschaftsaufnahmen, sondern auch in den Gesichtern der Menschen auf diesem Weg wider. Autor/in: Samuel Zuder ISBN: 978-3-7757-4150-7 192 Seiten, ca. 70 Abbildungen

Anbieter: Globetrotter
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Kailash
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Umrundung Kailash: eine berührende Pilgerfahrt ins Herz der weißen WolkenDer Kailash! Der heilige Berg Tibets, das kostbare Juwel im Schnee, der Mittelpunkt der Welt, an dem vier der größten Flüsse Asiens entspringen, das Haus Shivas und die Leiter Milarepas - davon hatten der Reisefotograf und Tibetkenner Olivier Föllmi und Jean-Marie Hullot jahrzehntelang geträumt. Im Herbst 2016 brachen sie schließlich auf zu einer Pilgerreise rund um den berühmtesten Berg des Himalaya, der eine Höhe von 6638 Metern erreicht. Wie Millionen hinduistischer und buddhistischer Pilger vor ihnen folgten sie dem Weg der weißen Wolken auf der "Kora", der Umrundung des heiligen Bergs, die die Seele all jener reinigt, die sie zu Fuß, auf dem Pferd oder durch aufeinander folgende Niederwerfungen einmal im Leben ausführen. Sie besuchten Lhasa, Gyantse, Shigatse sowie Sakya - mythische Orte eines heute verschwundenen Tibet. Sie folgten "den Steinen, die beten" und biwakierten am Manasarovar See, einem der höchst gelegenen Seen der Welt auf etwa 4500 Metern und einem der heiligsten für tibetische Buddhisten.Von dieser überwältigenden Pilgerreise zum Kailash berichtet der Spitzenfotograf in herausragenden Bildern und berührenden Porträts, begleitet von zahlreichen Zitaten des Lama Anagarika Govinda.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Kailash (Mängelexemplar)
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Umrundung Kailash: eine berührende Pilgerfahrt ins Herz der weißen WolkenDer Kailash! Der heilige Berg Tibets, das kostbare Juwel im Schnee, der Mittelpunkt der Welt, an dem vier der größten Flüsse Asiens entspringen, das Haus Shivas und die Leiter Milarepas - davon hatten der Reisefotograf und Tibetkenner Olivier Föllmi und Jean-Marie Hullot jahrzehntelang geträumt. Im Herbst 2016 brachen sie schließlich auf zu einer Pilgerreise rund um den berühmtesten Berg des Himalaya, der eine Höhe von 6638 Metern erreicht. Wie Millionen hinduistischer und buddhistischer Pilger vor ihnen folgten sie dem Weg der weißen Wolken auf der "Kora", der Umrundung des heiligen Bergs, die die Seele all jener reinigt, die sie zu Fuß, auf dem Pferd oder durch aufeinander folgende Niederwerfungen einmal im Leben ausführen. Sie besuchten Lhasa, Gyantse, Shigatse sowie Sakya - mythische Orte eines heute verschwundenen Tibet. Sie folgten "den Steinen, die beten" und biwakierten am Manasarovar See, einem der höchst gelegenen Seen der Welt auf etwa 4500 Metern und einem der heiligsten für tibetische Buddhisten.Von dieser überwältigenden Pilgerreise zum Kailash berichtet der Spitzenfotograf in herausragenden Bildern und berührenden Porträts, begleitet von zahlreichen Zitaten des Lama Anagarika Govinda.Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Kailash
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Umrundung Kailash: eine berührende Pilgerfahrt ins Herz der weißen WolkenDer Kailash! Der heilige Berg Tibets, das kostbare Juwel im Schnee, der Mittelpunkt der Welt, an dem vier der größten Flüsse Asiens entspringen, das Haus Shivas und die Leiter Milarepas - davon hatten der Reisefotograf und Tibetkenner Olivier Föllmi und Jean-Marie Hullot jahrzehntelang geträumt. Im Herbst 2016 brachen sie schließlich auf zu einer Pilgerreise rund um den berühmtesten Berg des Himalaya, der eine Höhe von 6638 Metern erreicht. Wie Millionen hinduistischer und buddhistischer Pilger vor ihnen folgten sie dem Weg der weißen Wolken auf der "Kora", der Umrundung des heiligen Bergs, die die Seele all jener reinigt, die sie zu Fuß, auf dem Pferd oder durch aufeinander folgende Niederwerfungen einmal im Leben ausführen. Sie besuchten Lhasa, Gyantse, Shigatse sowie Sakya - mythische Orte eines heute verschwundenen Tibet. Sie folgten "den Steinen, die beten" und biwakierten am Manasarovar See, einem der höchst gelegenen Seen der Welt auf etwa 4500 Metern und einem der heiligsten für tibetische Buddhisten.Von dieser überwältigenden Pilgerreise zum Kailash berichtet der Spitzenfotograf in herausragenden Bildern und berührenden Porträts, begleitet von zahlreichen Zitaten des Lama Anagarika Govinda.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Kailash (Mängelexemplar)
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Umrundung Kailash: eine berührende Pilgerfahrt ins Herz der weißen WolkenDer Kailash! Der heilige Berg Tibets, das kostbare Juwel im Schnee, der Mittelpunkt der Welt, an dem vier der größten Flüsse Asiens entspringen, das Haus Shivas und die Leiter Milarepas - davon hatten der Reisefotograf und Tibetkenner Olivier Föllmi und Jean-Marie Hullot jahrzehntelang geträumt. Im Herbst 2016 brachen sie schließlich auf zu einer Pilgerreise rund um den berühmtesten Berg des Himalaya, der eine Höhe von 6638 Metern erreicht. Wie Millionen hinduistischer und buddhistischer Pilger vor ihnen folgten sie dem Weg der weißen Wolken auf der "Kora", der Umrundung des heiligen Bergs, die die Seele all jener reinigt, die sie zu Fuß, auf dem Pferd oder durch aufeinander folgende Niederwerfungen einmal im Leben ausführen. Sie besuchten Lhasa, Gyantse, Shigatse sowie Sakya - mythische Orte eines heute verschwundenen Tibet. Sie folgten "den Steinen, die beten" und biwakierten am Manasarovar See, einem der höchst gelegenen Seen der Welt auf etwa 4500 Metern und einem der heiligsten für tibetische Buddhisten.Von dieser überwältigenden Pilgerreise zum Kailash berichtet der Spitzenfotograf in herausragenden Bildern und berührenden Porträts, begleitet von zahlreichen Zitaten des Lama Anagarika Govinda.Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Ein Berg in Tibet (DuMont Reiseabenteuer)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Tod seiner Mutter pilgert der berühmte britische Schriftsteller Colin Thubron, ein welterfahrener, weiser alter Mann, nach Tibet. Es wird eine mühe volle Fußreise von Nepal über die tibetischen Pässe zu den magischen Seen unter dem heiligen Kailash, dem heiligsten Berg der Tibeter. Dort mischt er sich un ter die Pilger und nimmt an der rituellen Umrundung des Berges teil. Er spricht mit den Bergführern, mit Bewohnern abgelegener Dörfer, mit Mönchen in verfallenden Klöstern und bringt uns so die Seele der Tibeter näher. Ein tiefgrün diges Buch von großer Erzählkraft.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Ein Berg in Tibet (DuMont Reiseabenteuer)
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Tod seiner Mutter pilgert der berühmte britische Schriftsteller Colin Thubron, ein welterfahrener, weiser alter Mann, nach Tibet. Es wird eine mühe volle Fußreise von Nepal über die tibetischen Pässe zu den magischen Seen unter dem heiligen Kailash, dem heiligsten Berg der Tibeter. Dort mischt er sich un ter die Pilger und nimmt an der rituellen Umrundung des Berges teil. Er spricht mit den Bergführern, mit Bewohnern abgelegener Dörfer, mit Mönchen in verfallenden Klöstern und bringt uns so die Seele der Tibeter näher. Ein tiefgrün diges Buch von großer Erzählkraft.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Die Reise zum heiligen Berg Kailash in Tibet
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch räumt mit manchem Mythos auf: Kemp berichtet von der Reise durch verbotene Zonen des Königreichs Mustang in Nepal auf dem Weg zum Mt. Kailash in Tibet. Kemp begegnete Lo, Hui, Uighuren und Han-Chinesen, einfachen Menschen, Nomaden, Mönchen, Drogen-und Shatoosh-Schmugglern (Ausfuhrverbot der feinen Wolle für Schals vom Fell der geheimnisvollen Tibet-Antilope aus den Tschiru-Weide-Gründen des Chang Tang) sowie polit. Widerständlern gegen die chinesische Herrschaft in der Tibetischen Autonomen Republik von China (TAR) und Mustang. Kemp näherte sich vorsichtig der tibetanischen Kultur und entdeckte so auch Mythen, die von der NSDAP für ihre Zwecke benutzt wurden (tibet. Mythen sind ein Schatzhaus der Nationalsozialisten). Neben Bodenuntersuchungen in Mustang nahm Kemp an der Chinesischen Grenze und in Paryang (TAR) in Sanddünen mit Akustik-Equipment die Geräuschkulisse »Singende Sande« auf, sowie Gehirnfrequenzen mittels EEG (Elektroenzephalogramm) bei Mönchen und »emotional intelligenten Kschatrija-Kämpfern« Ein umfangreiches Glossar (über die Dhotoefahne, Elektroenzephalogramm-Mess-Verfahren, Khumbu (Spektakel im Everest-Basis-Camp, 5200 Meter), Kalachakra, Kschatrija-Kämpfer der freiwilligen tibetischen Verteidigung, FTV (NVDA), Kschatrija-Philosophie, Schamanis-mus, Schuhmann-Frequenz, Singende Sande, Polyandrische Ehe, Salz (Himalaya), etc.), Landkarte, Fotos und eine ausführliche Literaturliste machen dieses Buch zu einem unentbehrlichen Reiseführer für Kailash-Pilger Interessierte und Fachwissenschaftler.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Die Reise zum heiligen Berg Kailash in Tibet
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch räumt mit manchem Mythos auf: Kemp berichtet von der Reise durch verbotene Zonen des Königreichs Mustang in Nepal auf dem Weg zum Mt. Kailash in Tibet. Kemp begegnete Lo, Hui, Uighuren und Han-Chinesen, einfachen Menschen, Nomaden, Mönchen, Drogen-und Shatoosh-Schmugglern (Ausfuhrverbot der feinen Wolle für Schals vom Fell der geheimnisvollen Tibet-Antilope aus den Tschiru-Weide-Gründen des Chang Tang) sowie polit. Widerständlern gegen die chinesische Herrschaft in der Tibetischen Autonomen Republik von China (TAR) und Mustang. Kemp näherte sich vorsichtig der tibetanischen Kultur und entdeckte so auch Mythen, die von der NSDAP für ihre Zwecke benutzt wurden (tibet. Mythen sind ein Schatzhaus der Nationalsozialisten). Neben Bodenuntersuchungen in Mustang nahm Kemp an der Chinesischen Grenze und in Paryang (TAR) in Sanddünen mit Akustik-Equipment die Geräuschkulisse »Singende Sande« auf, sowie Gehirnfrequenzen mittels EEG (Elektroenzephalogramm) bei Mönchen und »emotional intelligenten Kschatrija-Kämpfern« Ein umfangreiches Glossar (über die Dhotoefahne, Elektroenzephalogramm-Mess-Verfahren, Khumbu (Spektakel im Everest-Basis-Camp, 5200 Meter), Kalachakra, Kschatrija-Kämpfer der freiwilligen tibetischen Verteidigung, FTV (NVDA), Kschatrija-Philosophie, Schamanis-mus, Schuhmann-Frequenz, Singende Sande, Polyandrische Ehe, Salz (Himalaya), etc.), Landkarte, Fotos und eine ausführliche Literaturliste machen dieses Buch zu einem unentbehrlichen Reiseführer für Kailash-Pilger Interessierte und Fachwissenschaftler.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot