Angebote zu "Siedler" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Bausatz - Pilgrin Mayflower (640 Teile)
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dreimastige Handelsgaleone der ersten englischen Siedler, die als Pilger bezeichnet wurden. 1620 kamen mit diesem Schiff 102 Personen von England nach Nordamerika. - 650 Elemente - 3 Figuren - Bausteine mit Aufklebern - verstaendliche Anleitung - das Produ

Anbieter: Rakuten
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
COBI 21078 - Smithsonian USS Constitution Ship,...
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dreimastige Handelsgaleone der ersten englischen Siedler, die als Pilger bezeichnet wurden. 1620 kamen mit diesem Schiff 102 Personen von England nach Nordamerika.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
COBI 21078 - Smithsonian USS Constitution Ship,...
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dreimastige Handelsgaleone der ersten englischen Siedler, die als Pilger bezeichnet wurden. 1620 kamen mit diesem Schiff 102 Personen von England nach Nordamerika.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Cobi 21077 - Pilgrim Ship Mayflower, braun, Bau...
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dreimastige Handelsgaleone der ersten englischen Siedler, die als Pilger bezeichnet wurden. 1620 kamen mit diesem Schiff 102 Personen von England nach Nordamerika.- 650 Elemente- 3 Figuren- Bausteine mit Aufklebern- verständliche Anleitung- das Produkt ist mit anderen führenden Marken der Konstruktionsbausteine kompatibel- Größe des Modells (Gr. x Br. x H.): 545mm x 240mm x 385mmHinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse oder in eines der folgenden Länder ausgeliefert werden: Belgien, Italien, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Tschechien, Polen.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Cobi 21077 - Pilgrim Ship Mayflower, braun, Bau...
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dreimastige Handelsgaleone der ersten englischen Siedler, die als Pilger bezeichnet wurden. 1620 kamen mit diesem Schiff 102 Personen von England nach Nordamerika.- 650 Elemente- 3 Figuren- Bausteine mit Aufklebern- verständliche Anleitung- das Produkt ist mit anderen führenden Marken der Konstruktionsbausteine kompatibel- Größe des Modells (Gr. x Br. x H.): 545mm x 240mm x 385mmHinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse oder in eines der folgenden Länder ausgeliefert werden: Belgien, Italien, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Tschechien, Polen.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Der Deutschorden / Heere & Waffen Bd.6
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

1190 wurde durch Bürger aus Bremen und Lübeck vor Akkon ein Feldspital zur Pflege kranker Pilger und Kreuzfahrer gegründet. Seine Betreiber nannten sich selbst "Deutsche Brüder der Kirche St. Mariens zu Jerusalem". 1198 wurde die Gemeinschaft der Deutschen Brüder zum "Deutschritterorden" oder "Deutschorden". Im Heiligen Land waren die Deutschordensritter zwar bald der drittgrößte Ritterorden, jedoch dominierten dort bereits die Templer und Johanniter und ein bedeutender Gebietserwerb war nicht mehr möglich. Zu Beginn des 13. Jh. hatte der Orden über ganz Europa verteilt zahlreiche Besitzungen, sein eigentliches Betätigungsfeld wurde das "heidnische" Baltikum. Mit Hilfe deutscher Siedler und Kreuzfahrer aus ganz Europa wurde dort die ursprüngliche Bevölkerung unterworfen und ein machtvolles Staatsgebilde geschaffen, das um 1400 an der Ostsee entlang von der Oder bis zum Peipussee reichte. Umstrittene Gebietsansprüche führten zunehmend zu Auseinandersetzungen zwischen dem Orden undder polnischen Krone und gipfelten in der verlorenen Schlacht bei Tannenberg 1410, die den Niedergang der Ordensmacht einleitete. Der Band schildert die wesentlichen Stationen der Geschichte des Deutschordens und stellt die verschiedenen Ordensangehörigen vor, ihre Ausrüstung und Bewaffnung sowie die Hilfskräfte, die in den Kämpfen zum Einsatz kamen. Der zeitliche Schwerpunkt der Darstellung liegt zwischen Gründung des Ordens und der ersten Hälfte des 15. Jh.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Der Deutschorden / Heere & Waffen Bd.6
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1190 wurde durch Bürger aus Bremen und Lübeck vor Akkon ein Feldspital zur Pflege kranker Pilger und Kreuzfahrer gegründet. Seine Betreiber nannten sich selbst "Deutsche Brüder der Kirche St. Mariens zu Jerusalem". 1198 wurde die Gemeinschaft der Deutschen Brüder zum "Deutschritterorden" oder "Deutschorden". Im Heiligen Land waren die Deutschordensritter zwar bald der drittgrößte Ritterorden, jedoch dominierten dort bereits die Templer und Johanniter und ein bedeutender Gebietserwerb war nicht mehr möglich. Zu Beginn des 13. Jh. hatte der Orden über ganz Europa verteilt zahlreiche Besitzungen, sein eigentliches Betätigungsfeld wurde das "heidnische" Baltikum. Mit Hilfe deutscher Siedler und Kreuzfahrer aus ganz Europa wurde dort die ursprüngliche Bevölkerung unterworfen und ein machtvolles Staatsgebilde geschaffen, das um 1400 an der Ostsee entlang von der Oder bis zum Peipussee reichte. Umstrittene Gebietsansprüche führten zunehmend zu Auseinandersetzungen zwischen dem Orden undder polnischen Krone und gipfelten in der verlorenen Schlacht bei Tannenberg 1410, die den Niedergang der Ordensmacht einleitete. Der Band schildert die wesentlichen Stationen der Geschichte des Deutschordens und stellt die verschiedenen Ordensangehörigen vor, ihre Ausrüstung und Bewaffnung sowie die Hilfskräfte, die in den Kämpfen zum Einsatz kamen. Der zeitliche Schwerpunkt der Darstellung liegt zwischen Gründung des Ordens und der ersten Hälfte des 15. Jh.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Wege in die Vergangenheit in Tirol
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kulturgeschichte erwandern zwischen Arlberg und Grossglockner 55 Vorschläge für leichte bis mittelschwere Wanderungen laden ein zu einem Streifzug durch die Kulturgeschichte Tirols. Auf alten, meist historischen Pfaden und Steigen folgen wir den Spuren vorgeschichtlicher Jäger, Erzsucher und Siedler, römischer Legionen und mittelalterlicher Ritter, Fuhrwerker und Pilger. Wir ziehen mit Wanderhändlern und Schwabenkindern über die Jöcher, begleiten Schmuggler und Wilderer durch die Wälder, Hirten und Sennerinnen auf ihre Almen, Bergbauern auf hochgelegene Mähder, Holzflösser durch abenteuerliche Klammen und Knappen zu entlegenen Stollen. Auch Pioniere des Alpintourismus begegnen uns auf diesen Wegen in die Vergangenheit; Künstler, die sich von der Tiroler Bergwelt inspirieren liessen; und Soldaten, die an der Gebirgsfront des Ersten Weltkrieges ihr Leben gaben. Gelegentlich ist der Weg das Ziel, meistens aber führen die Wanderungen zu mehr oder weniger bekannten Zeugnissen der Tiroler Kulturgeschichte: zu vorchristlichen Kultplätzen und Siedlungen, zu geschichtsträchtigen Burgen, Ruinen und Wallfahrtskirchen, zu uralten Almen und Berghöfen, oder zu sagenumwobene Felsen und Gebirgsseen. Traditionelle Erzählungen, Auszüge aus Briefen, Reisebeschreibungen und Lebenserinnerungen runden das Bild ab. Sie künden von den oft harten und entbehrungsreichen Arbeits- und Lebenswelten vergangener Zeiten, von Wunderglauben und Dämonenfurcht und vom Zauber, den die Bergwelt auf ihre Besucher seit jeher ausübt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Wege in die Vergangenheit in Tirol
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kulturgeschichte erwandern zwischen Arlberg und Großglockner 55 Vorschläge für leichte bis mittelschwere Wanderungen laden ein zu einem Streifzug durch die Kulturgeschichte Tirols. Auf alten, meist historischen Pfaden und Steigen folgen wir den Spuren vorgeschichtlicher Jäger, Erzsucher und Siedler, römischer Legionen und mittelalterlicher Ritter, Fuhrwerker und Pilger. Wir ziehen mit Wanderhändlern und Schwabenkindern über die Jöcher, begleiten Schmuggler und Wilderer durch die Wälder, Hirten und Sennerinnen auf ihre Almen, Bergbauern auf hochgelegene Mähder, Holzflößer durch abenteuerliche Klammen und Knappen zu entlegenen Stollen. Auch Pioniere des Alpintourismus begegnen uns auf diesen Wegen in die Vergangenheit; Künstler, die sich von der Tiroler Bergwelt inspirieren ließen; und Soldaten, die an der Gebirgsfront des Ersten Weltkrieges ihr Leben gaben. Gelegentlich ist der Weg das Ziel, meistens aber führen die Wanderungen zu mehr oder weniger bekannten Zeugnissen der Tiroler Kulturgeschichte: zu vorchristlichen Kultplätzen und Siedlungen, zu geschichtsträchtigen Burgen, Ruinen und Wallfahrtskirchen, zu uralten Almen und Berghöfen, oder zu sagenumwobene Felsen und Gebirgsseen. Traditionelle Erzählungen, Auszüge aus Briefen, Reisebeschreibungen und Lebenserinnerungen runden das Bild ab. Sie künden von den oft harten und entbehrungsreichen Arbeits- und Lebenswelten vergangener Zeiten, von Wunderglauben und Dämonenfurcht und vom Zauber, den die Bergwelt auf ihre Besucher seit jeher ausübt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot